FantasySymphony 5767 200Das war das Motto des Konzertes der Musikkapelle Terlan, das am Freitag 25. Januar in der Pfarrkirche von Terlan stattfand. Ein gelungener Abend, nicht nur in musikalischer Hinsicht. Ziel des Abends war es zum Einen gute Musik zu spielen und zum Anderen Geld für Peter Pan, Vereinigung für krebskranke Kinder zu sammeln. Nach der Begrüßung durch Obmann Elmar Seebacher, gab die Vertreterin der Vereinigung Renate Tschager am Beginn des Konzertes Einblick in die Tätigkeiten der verschiedenen Einsatzbereiche. Stetes Ziel ist es, betroffene Familien in dieser schweren Situation beizustehen und sie so gut es geht zu unterstützen, sei es finanziell, mit Informationen und Aufklärung, sowie durch psychologischem Beistand. In den onkologischen Stationen im Krankenhaus setzt sich „Peter Pan“ dafür ein, den kranken Kindern die Zeit während ihres Aufenthaltes so angenehm wie möglich zu gestalten.

MKT Caecilien 2018 300Den 18. November nahm die Musikkapelle Terlan wie immer zum Anlass, um bei einem Gottesdienst und einer Feier ihrer Schutzpatronin, der heiligen Cäcilia, zu gedenken. Die Gestaltung der Hl. Messe zusammen mit dem Terlaner Kirchenchor gehört zur Tradition an diesem Tag. Prodekan Paolo Renner fand feierliche Worte, um die Bedeutung der Musik in der heutigen Zeit zu beschreiben. „Musik ist nicht unverzichtbar, aber sie macht so vieles so viel schöner“, war nur eine seiner Aussagen. Im Anschluss an die Messfeier trafen sich die Musikanten im Gasthaus Hochbrunner in Terlan, um gemeinsam zu feiern und der heiligen Cäcilia dafür zu danken, dass sie auch im vergangenen Jahr ihre schützende Hand über alle Musikanten gehalten hat. Ehrengäste, Ehrenmitglieder und Vertreter der anderen Terlaner Vereine sowie Personen, die die Musikkapelle unterstützen, wurden begrüßt. Obmann Elmar Seebacher blickte auf die Veranstaltungen und Auftritte des abgelaufenen Jahres zurück, für die er viele positive Rückmeldungen erhalten hat. Beim Rückblick wurde aber auch deutlich, wie oft die Musikanten zwischen Auftritten und Proben für die Kapelle im Einsatz sind.

Osterkonzert 2018 200Der Besuch des Osterkonzertes der Musikkapelle gehört in Terlan zu einem schönen Brauch der Ortsbevölkerung und so konnte der Obmann Elmar Seebacher heuer wieder eine Reihe von Ehrengästen und viele seiner Mitbürger begrüßen. Auch das schöne Programm lud zum Zuhören, nicht  nur die Ein­heimischen, ein. Der Kapellmeister Günther Graber versteht es jedes Jahr wieder die Auswahl der Musikstücke dem Können der Musikanten anzupassen und das Publikum zu begeistern. Florian Mair führte konzentriert und sachverständig durch das Programm.
Mit dem Festmarsch aus der Oper „Der Waffenschmied" von Albert Lortzing, in einer gelungenen Bearbeitung von Florian Pedarnig, eröffnete der Kapellmeister den diesjährigen Abend. Anfänglich noch etwas unsicher im unisono, spielten sich die Musikanten schnell ein und trotz des etwas forschen Tempos gelangen ihnen die Fanfaren und Passagen gelenkig und geschmeidig. Insgesamt ein gelungener Auftakt.

Hofkonzert18skaliert200Das traditionelle Hofkonzert der Musikkapelle Terlan musste heuer in einen Saal verlegt werden. Dennoch war es ein schöner Musikabend. Freitag, 31. August 2018, 20 Uhr. Die Mitglieder der Musikkapelle Terlan, sowie der Jugendkapelle Noisemakers sind bereit fürs Konzert, sind bereit zu spielen – aber das Wetter spielt nicht mit. Zum ersten Mal in der Geschichte des Hofkonzertes musste das Konzert heuer aufgrund der schlechten Wetterbedingungen in das Raiffeisenhaus von Terlan verlegt werden. Doch das tat der Stimmung keinen Abbruch. Obmann Elmar Seebacher begrüßte Ehrengaste, Musikkameraden und alle Zuhörer, die im Saal Platz gefunden hatten, und führte wiederum durch den Abend. Der erste Teil des Konzertes begann mit dem bekannten Marsch „Pomp and Circumstance No.4“ von Edward Elgar. Weitere Stücke waren unter anderem „Kleine Ungarische Rhapsodie“ von Alfred Bosendorfer und „Jubilee Overture“ von Philip Sparke sowie der „Hoch- und Deutschmeister-Marsch“. Mit „New Generation“, übersetzt „Neue Generation“, von Manfred Schneider endete der erste Teil und lud gleichzeitig die Mitglieder der Jugendkapelle Noisemakers dazu ein, mit den „großen“ Musikanten den zweiten Teil des Konzertes zu gestalten. So wurde gemeinsam musiziert, beginnend mit „Zauberland“ von Kurt Gäble und folgend mit „Odilia“ von Jakob de Haan. Am Ende des Abends durfte das Publikum die Geschichte des kleinen Löwen Simba aus Walt Disneys „Der König der Löwen“ musikalisch erleben, mit der Filmmusik von Hans Zimmer und den Liedern von Elton John in einem Arrangement von John Higgins. Das Hofkonzert, diesmal ein Saalkonzert, hat gezeigt, dass Musik mehr kann als nur gut klingen. Musik kann Geschichten erzählen, Musik kann Freude bereiten, und Musik kann Jung und Alt miteinander verbinden.

Venedig 25 03 2018 300Am 25. März folgte die Musikkapelle Terlan der Einladung des Schützenbundes Bezirk Bozen zur Teilnahme an einem Kulturausflug nach Venedig. Es war eine tolle Erfahrung und eine ganz besondere Ausrückung für die Terlaner Musikanten. Bereits vor einem Jahr hatte die Musikkapelle Terlan durch die Terlaner Schützenkompanie-Gericht Neuhaus Kontakt zu hohen Vertretern der Provinz Venetien, insbesondere der Stadt Venedig, aufgenommen. Diese waren von der Darbietung der venezianischen Hymne bei ihrem großen Feiertag dermaßen begeistert gewesen, dass sie sich für die diesjährigen Feierlichkeiten eine Wiederholung gewünscht hatten. So kam es dazu, dass sich am 25. März, dem Tag des Schutzpatrons von Venedig, Markus, die Musikanten der Musikkapelle Terlan mit politischen Vertretern - Bürgermeister Klaus Runer, Vizebürgermeister Hans Zelger und Landtagsabgeordneten Sigmar Stocker - sowie Mitgliedern der Schützenkompanie auf den Weg in die Lagunenstadt machten.

März 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Nächste Termine

Freitag 22 März - Gratulation Namenstag Dekan

Login