Hofkonzert 2017 300Am 25. August lud die Musikkapelle Terlan zu ihrem traditionellen Hofkonzert ein. Dieses Jahr waren die Musikanten zu Gast bei der Familie Barbieri am „Karcherhof“. Auch das Wetter spielte mit und so stand an einem lauen Sommerabend einem wunderbaren Konzertabend nichts mehr im Wege. Kapellmeister Günther Graber hat es auch heuer wieder geschafft ein Programm zu erstellen bei dem jeder Zuhörer auf seine Kosten kam. Ob melodienreiche Ouvertüre oder markanter Marsch, bekannte Melodien zum Mitwippen oder anspruchsvolles Konzertstück, es war für jeden etwas dabei. So wurden Stücke von jungen zeitgenössischen Komponisten wie etwa Jacob de Haan mit seinem Werk „Pacific Dream“ und auch traditionelle Musik wie „Der große Tag“ von Sepp Thaler zum Besten gegeben. Auch Klassiker wie der fünfte und der sechste ungarische Tanz von Johannes Brahms wurden aufgespielt. Big Band Feeling kam bei dem Stück „Festival in Silber“ von Manfred Schneider auf, bei dem die Trompeten und das Schlagzeug vollen Einsatz zeigten und so mancher Zuhörer die Beine nicht mehr still hielt.

Klassischer wurde es mit einem Stück aus der Operette „Pariser Leben“ von Jacques Offenbach. Bei vollbesetzten Stühlen erlebten die Konzertbesucher in einer ganz besonderen Atmosphäre ein facettenreiches Klangerlebnis. Obmann Elmar Seebacher führte gekonnt, stets mit einem Lächeln auf den Lippen und mit viel Wortwitz durch den Abend. Der Hausherrin Veronika Barbieri und deren Mutter wurde die traditionelle Plakette übergeben, welche sie immer an diesen besonderen Abend erinnern soll. Die Musikkapelle Terlan verabschiedete sich vom zwölften Hofkonzert mit einem Medley der bekannten Band Queen von den Zuhörern. Dem vielen Applaus der Konzertbesucher folgend, stimmten die Musikanten noch 2 Konzertmärsche als Zugaben an. Im Anschluss an das Konzert waren die Zuhörer zu einem guten Glas Wein und leckeren hausgemachten Leckereien eingeladen. Viele leisteten dieser Einladung Folge und so wurde noch bis spät in die Nacht bei gemütlicher Atmosphäre geplaudert und der milde Sommerabend genossen. Ein großes Vergelt`s Gott nochmal an dieser Stelle an die Hausherrin für die Einladung und Bereitstellung ihrer Hofstelle.

Oktober 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Nächste Termine

Keine Termine

Login