Meinhard Windisch 200Mit Ende des musikalischen Jahres 2019 begann für die Musikkapelle Terlan ein neues Abenteuer. Nach 9 Jahren unter der Leitung von Günter Graber kam es zu einem Kapellmeisterwechsel. Meinhard Windisch aus Nals ist nun für die musikalische Leitung der Musikkapelle Terlan verantwortlich. In folgendem Interview stellt sich „der Neue“ in der Kapelle vor.

Musikkapelle Terlan: Wer ist Meinhard Windisch?
Meinhard Windisch: Für die meisten bin ich kein Unbekannter. Ich besuchte in Terlan die Mittelschule und Musikschule. Ich lebe mit meiner Frau und meinen beiden Töchternin Nals. Nach dem Abschluss des Konservatoriums in Bozen begann ich, an den Musikschulen Trompete zu unterrichten und bin seit vielen Jahren nun Lehrer für Trompete in Eppan und Klausen. Berufsbegleitend absolvierte ich einen zweijährigen Lehrgang für Musiklehrer an der Universität Brixen.

MKT: Warum die Terlaner?
M. W.: Manchmal führen die Zufälle einen zusammen. Ich habe nach 12 Jahren als Kapellmeister in Oberbozen mein Amt abgegeben. Die Entscheidung, in Terlan das Amt anzunehmen,fiel mir dann relativ leicht. Terlan ist musikalisch eine attraktive Kapelle und wird organisatorisch gut geführt. Das sind doch gute Voraussetzungen für einen Kapellmeister. Schlussendlich spielt die Nähe zu meinem Wohnort auch eine wichtige Rolle. So können die bisherigen Fahrzeiten ins Vereinsleben investiert werden.

MKT: Welche Ziele bzw. Projekte hast du mit den Terlanern?
M. W.: In erster Linie, gute Musik zu machen. Musik, die den Musikantinnen und Musikanten Spaß macht und gleichzeitig das Publikum anspricht. Dabei ist es mir wichtig, die Menschen mit der Musik zu berühren und zu begeistern. Es gibt schon so manches Projekt, das in meinemKopf herumschwirrt. Doch mehr möchte ich noch nicht verraten.

MKT: Würdest du dich als strenger Kapellmeister bezeichnen?
M. W.: Diese Frage kann ich schwer beantworten. Das hängt davon ab, wie es die Musikantinnen und Musikantenempfinden.

MKT: Musik bedeutet dir …?
M. W.: Musik spielt eine zentrale Rolle in meinem Leben. Es gibt aber auch viele andere Dinge und Bereiche, die mich sehr interessieren.

MKT: Dein Lieblingsgenre?
M. W.: Da tue ich mich echt schwer. Wenn die Musik nicht oberflächlich und banal ist, kann ich mich für jede Art von Musik begeistern.

MKT: Dein Lieblingsstück?
M. W.: Spezielles Lieblingsstück habe ich keines. Es gibt immer wieder Stücke, die mich, wenn sie mich begeistern, eine Zeit lang begleiten.

MKT: Was ist in deinen Augen wichtig für eine Musikkapelle?
M. W.:Der Zusammenhalt, die Kameradschaft und ein respektvoller Umgang. Alles andere kommt dann von alleine.

Oktober 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Nächste Termine

Keine Termine

Login